Demi Moore kommt zur Eigenbluttherapie Ihrer Arthrose nach Deutschland zu Prof.Wehling. Diese Original-Therapie von Prof.Wehling mittels Eigenblut wird auch in unserer Praxis durchgeführt.

 

Durch frühe Kontakte zu Prof. Wehling (damals Orthopädische Universitätsklinik Düsseldorf) waren wir eine der ersten Praxen in Deutschland, die dieses patentierte Originalverfahren (ORTHOKIN) anwenden konnten. Seit über 10 Jahren haben wir mittlerweile hunderte von Patienten mit Arthrose in unterschiedlichsten Gelenken erfolgreich mit Eigenblut behandelt. Bei dieser ORTHOKIN-Therapie wird zu Beginn Blut abgenommen und anschließend in einem speziellen Prozess aufbereitet. Das so gewonnene Serum wird dann in die betroffenen Gelenke injiziert. Die ORTHOKIN-Therapie ist ein biologisches Therapieverfahren ohne Fremdstoffe und eine vollkommen körpereigene Behandlung. Das Wirkprinzip der ORTHOKIN-Therapie beruht auf der Hemmung der Entzündung. Durch die Entzündungshemmung werden die Schmerzen gemindert und die Arthrose gebessert. Die Belastbarkeit und Funktion der betroffenen Region verbessern sich. Die ORTHOKIN-Therapie ist zur Behandlung von arthrosebedingten Gelenkschmerzen (Arthrosegrad I-III), Rückenschmerzen und Sehnen- und Muskelverletzungen geeignet.